„Parasiten“: Wie ein AfD-Kandidat die eigene Partei beschimpft

 Exklusiv │ In einem Aufsatz greift der sächsische Parteifunktionär Matthias Moosdorf, der im Bundestag arbeitet und dort Abgeordneter werden will, die AfD frontal und mit teils beleidigenden Worten an. Es geht um Nazivorwürfe und Alexander Gauland, um gefälschte Biografien und Führungsgremien, die sich „zersetzend“ verhalten. idas veröffentlicht den gesamten Text. Continue reading „Parasiten“: Wie ein AfD-Kandidat die eigene Partei beschimpft

AfD-Gönner gaben Neonazis Unterschlupf

 Exklusiv │ Ein geplanter Immobiliendeal im Landkreis Zwickau sorgt für Aufsehen: Hartmut Pfau und Karsten Pfau, Kommunalpolitiker und Großspender der AfD, wollen für eine halbe Million Euro ein ehemaliges Ausflugslokal kaufen – es könnte der Partei in die Hände fallen. Jetzt kommt raus: Auf einem Grundstück des Unternehmens der beiden Brüder trafen sich jahrelang berüchtigte Chemnitzer Neonazis. Continue reading AfD-Gönner gaben Neonazis Unterschlupf

AfD versus Verfassungsschutz: Zeitspiel ohne Ziel

Mit juristischen Manövern will die AfD einer drohenden Einstufung als Verfassungsschutz-Verdachtsfall entgehen. Damit gelingt eine Verzögerung in letzter Minute. Doch die Beobachtung kommt – wenn nicht von oben im Bund, dann von unten in den Ländern. Das ist seit neuestem auch in Sachsen-Anhalt der Fall. In Bremen hat der Landesvorsitzende das Weite gesucht. Continue reading AfD versus Verfassungsschutz: Zeitspiel ohne Ziel

Bundestagswahl: Chrupalla strebt Spitzenkandidatur an

Mit dem Bundevorsitzenden Tino Chrupalla als Aushängeschild will die sächsische AfD in den Wahlkampf gehen. Die Nominierung beim Landesparteitag Anfang Februar ist Formsache. Doch an dem zweitägigen Großtreffen in Dresden gibt es Kritik – und die Partei weiß nicht, wie viele Mitglieder teilnehmen werden. Bereits am Samstag wird der zerstrittene Zwickauer Kreisverband über eine Direktkandidatur entscheiden. Continue reading Bundestagswahl: Chrupalla strebt Spitzenkandidatur an

Chemnitzer AfD-Politikerin tritt Neonazi-Fraktion bei

Diana Rabe sitzt für die AfD im Chemnitzer Stadtrat. Jetzt hat sie überraschend ihrer Fraktion den Rücken gekehrt und sich der extrem rechten Vereinigung „Pro Chemnitz“ angeschlossen. Der Partei gehört sie jedoch weiterhin an, sogar als Funktionärin – trotz Unvereinbarkeitsbeschluss. Das könnte zum Problem werden. Continue reading Chemnitzer AfD-Politikerin tritt Neonazi-Fraktion bei

Dresdner Erklärung ist „verfassungsschutzrechtlich relevant“

Zahlreiche sächsische AfD-Mitglieder haben sich im vergangenen Jahr mit den Rechtsaußen-Kräften in der Partei solidarisiert. Das fällt ihnen jetzt auf die Füße: Mindestens 30 dieser Personen rechnet das Innenministerium dem völkisch-nationalistischen Flügel zu – und weitet die Verfassungsschutz-Beobachtung im Freistaat offenbar aus. Continue reading Dresdner Erklärung ist „verfassungsschutzrechtlich relevant“